Vorträge, Referate, Präsentationen – 5 Tipps, die sich bei mir bewährt haben

In dem Beitrag zu meiner ersten Woche Präsenz-Uni hatte ich bereits erzählt, wie sehr ich mich darauf freue, bei Referaten nun endlich nicht mehr in einer Webcam, sondern in echte Gesichter schauen zu können. Diese Woche war es soweit: Ich habe nach über 2 Jahren das erste Mal wieder einen Vortrag in Präsenz gehalten. In diesen 2 Jahren habe ich einiges darüber gelernt, wie man Vorträge aufbaut, Powerpoint Folien gestaltet und sich allgemein vor Publikum verhält, um mit seinem Thema zu überzeugen. Ich habe schon länger überlegt, diesbezüglich Tipps zu teilen, habe es dann aber sein lassen, weil ich mich auf dem Gebiet jetzt nicht als Expertin sehe. Das ist nach wie vor so, allerdings hat mir das Feedback, das ich in dieser Woche erhalten habe, gezeigt, dass sich bei mir in den letzten Jahren da schon einiges ins Positive verändert habe. Ich sehe mich nach wie vor nicht in der Lage, einen allumfassenden Beitrag zu den Grundlagen der Rhetorik zu verfassen – das überlasse ich lieber den Profis. Allerdings dachte ich, es könnte vielleicht interessant, welche Tipps, die ich so gehört habe, mir am meisten geholfen haben.