Wieso ich kein Netflix schaue & gerne den Rundfunkbeitrag zahle

Es gibt einen Satz, der neben "ich trinke keinen Alkohol" und "ich trinke Kaffee nur kalt und mit 80% (Hafer-)Milch" im Studierendenalltag immer wieder auf Verwunderung stößt: "Ich schaue kein Netflix". Ich schwöre es euch, die Blicke sind die Gleichen als wenn ich erzählen würde, mir sei soeben ein Elefant auf der Straße begegnet. Heute erfahrt ihr, wieso ich bewusst darauf verzichte und vor allem auch, was denn meine Alternative ist.